deutsch  |  english
 
 

Walter Bickmann studierte Bühnentanz an der Musikhochschule München, Heinz-Bosl-Stiftung (Diplom 1986). Als Tänzer war er unter anderem an der Staatsoper in Wien und dem Choreographischen Theater Johann Kresnik in Berlin engagiert. Er war Tanztheaterleiter am Stadttheater Stendal und arbeitete als Choreograph und Regisseur unter anderem am Theater im Künstlerhaus in Wien und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin. Er erhielt den Förderpreis Choreographie des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Nach einer Ausbildung im Bereich audiovisuelle Medien am Institut für neue Medien L4/ Berlin arbeitet er auch als Videokünstler. Er realisierte 2 TanzFilme, die unter anderem als Festivalbeitrag der Danscamdanse Selection beim Film Festival of Antwerp gezeigt wurden.

Seit 2006 ist Walter Bickmann als freischaffender Choreograph und Videokünstler in Berlin tätig. 2008 war er Stipendiat im Bereich Tanzperformance im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop und Artist in Residence auf Schloss Bröllin.

Er engagiert sich über seine eigene künstlerische Arbeit hinaus für ein neues kulturpolitisches Bewusstsein und die Erschließung einer breiteren Öffentlichkeit für zeitgenössischen Tanz und ist Initiator und Produzent der Videoplattform www.tanzforumberlin.de